Ihre Schönheitsoase im Herzen von Frankfurt

Kosmetik & Permanent Make-Up

Ästhetik

Unsere Haut ist das größte Organ des Körpers und macht jede unserer Bewegungen mit. Seine große Elastizität sorgt dafür, dass die Haut nach jeder Dehnung wieder in den Urzustand zurückkehrt.

Mit der Zeit verliert das Bindegewebe an Straffheit und die Funktion der Haut wird durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst.



Ab dem 25. Lebensjahr beginnt die Verringerung der Wasserspeicherfähigkeit, die Elastizität lässt nach und kleine Fältchen unter und um das Auge bilden sich.

Ab dem 30. Lebensjahr wenn der Elastizitätsverlust weiter zunimmt, bilden sich Fältchen zwischen den Augenbrauen (Zornesfalte), an der Oberlippe und auf der Stirn, zudem können erweiterte Äderchen auftreten.

Ab dem 40. Lebensjahr verlangsamt sich die Zellteilungsrate und die Hornschicht wird dicker. Dadurch verringert sich die Austauschfläche zwischen den Hautschichten. Die Nährstoffversorgung geht zurück und es kommt zu stärkerer Faltenbildung. Die vorhandenen Fältchen werden zu Falten. 

Ab dem 50. Lebensjahr treten dann ausgeprägtere Nasen-Mund-Falten und Krähenfüße auf und sogenannte Altersflecken werden sichtbar.

Auch hochwertige Pflegeprodukte können diesen Prozess nicht vollständig verhindern, da diese Hautschichten von Cremes nicht erreicht werden können.

 

Störungen des empfindlichen Gleichgewichts der Haut können durch vermeidbare wie durch nicht vermeidbare Einflüsse hervorgerufen werden.

 

Nicht vermeidbar sind die nachlassende Zellregeneration, verminderte Schweiß- und Talgdrüsenaktivität, reduzierte Östrogenproduktion, Umweltgift oder Schicksalsschläge und Stress.

 

Zu den vermeidbaren Faktoren zählen starke UV-Strahlung, Tabak- und Alkoholgenuss sowie Schlafdefizit.

 

Auch wenn unsere Haut relativ vielen nicht vermeidbaren Einflüssen ausgesetzt ist hat die Medizin viele Möglichkeiten entwickelt die Faltenbildung zu verhindern oder rückgängig zu machen:

Botulinumtoxin A (Botox, Vistabel, Bocouture, Dysport)

Hyaluronsäure (Juvé, Mesolis, Belotero)